Bewerbungsfoto: Türöffner zu Deinem neuen Job

Bewerbungsfoto
Bewerbungsfoto: Worauf es wirklich ankommt

„Der erste Eindruck zählt“ gilt nirgendwo so sehr wie beim Thema Bewerbungsfoto. Hier hast Du die Chance, Dich und Deine Persönlichkeit ins rechte Licht zu rücken. Ein optimales Bewerbungsfoto ist ein Bild, das Dich als Mensch authentisch reflektiert und gleichzeitig arbeitsplatzbezogen zur angestrebten Stelle passt. Was bedeutet das? Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte.

In Sekundenbruchteilen registriert der Betrachter zig Merkmale wie z.B. Frisur, Gesichtsausdruck, Zähne, Kleidung und Haltung. Gleichzeitig wird das Gesehene im (subjektiven) Bewertungsraster aufgeschlüsselt und bewertet: Der Kandidat wirkt sympathisch/ unsympathisch, freundlich/ unfreundlich, offen/ verschlossen, und am Ende schließlich passend/ unpassend. Es findet also eine Interpretation statt, indem der betrachteten Person vermeintliche Attribute und Eigenschaften zugewiesen werden. Dies geschieht zum Teil bewusst („passt die Kleidung zu einem Bankberater?“), aber zum größten Teil unbewusst.

Um sich diesen evolutionsbiologischen Mechanismus des Menschen respektive den „Bewertungsreflex“ beim Thema Bewerbungsfoto zu Nutze zu machen, muss man sich die Wirkung einzelner Betrachtungsmerkmale vor Augen führen:

Bewerbungsfoto
Dein Bewerbungsfoto sollte Deine Persönlichkeit in jedem Detail widerspiegeln
  • Lächeln: „Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln“. Das gilt insbesondere für Dein Bewerbungsfoto. Mit einem natürlichen Lächeln wirkst Du offen, freundlich und sympathisch. Bei einem leicht geöffneten Mund dürfen gerne Deine strahlenden Zähne zu sehen sein.
  • Blick: Offener Blick zum imaginären Betrachter. Das Bewerbungsfoto wirkt dadurch besser, weil sich der Betrachter unmittelbar angeschaut fühlt.
  • Haltung: Am besten mit verschiedenen Haltungen experimentieren. Bereits marginale Veränderungen der Körperhaltung (Pose) können einen anderen Eindruck entstehen lassen. Der Körper sollte möglichst senkrecht zur Blickachse positioniert werden. Für den Kopf gilt: Möglichst keine Neigung.
  • Haare: Für Frauen gilt: besser die Haare zurückkämmen oder hochstecken – das suggeriert mehr Kompetenz als voluminöse Wuschelköpfe. Bei Männern gilt beim Thema Bewerbungsfoto grundsätzlich, dass eine gepflegte Kurzhaarfrisur goldrichtig ist.

Dein Typ ist gefragt

Einzigartiges Layout: Positiv Eindruck machen durch kreatives Werbedesign

Zum Shop
Bewerbungsfoto
Bewerbungsfoto: freundlich, offen und sympathisch solltest Du sein
  • Kleidung: Die Kleidung sollte zum angestrebten Job passen. Orientierung sollte hier der Dresscode der Branche geben. Hilfreich kann auch ein Seitenblick auf die Profilbilder von Mitarbeitern des betreffenden Unternehmens bei Xing oder LinkedIn sein. Der dortige „Look“ kann dann leicht antizipiert werden. Frauen sollten beim Bewerbungsfoto grundsätzlich auf tiefe Dekolletees, Schulterfreiheit und zu viel Make-up verzichten. Studien haben gezeigt, dass Frauen, die eher männlicher erscheinen (Hosenanzug, Blazer etc.) kompetenter und leistungsfähiger wirken als bei der Betonung weiblicher Attribute. Am besten nimmst Du mehrere klassisch-zeitlose Outfits in nicht grelle Farben mit zum Fotoshooting beim Fotografen Deiner Wahl.
  • Make-up: Grundsätzlich ist weniger ist mehr, weil es natürlicher wirkt. Bei Bewerbungsfotos sollte Make-up jedoch bei Mann und Frau immer zum Einsatz kommen. Make-up hilft, negative Aspekte wie Pickel, Rötungen, Augenringe, blassen Teint und Hautglanz zu korrigieren. Letzterer kann auch mit Puder oder alternativ mit Taschentüchern beseitigt werden. Durch entsprechende Schmink-Techniken können auch größere Mankos (große Nase, fliehendes Kinn, Doppelkinn) verbessert werden. Dein Fotograf kennt sich mit der Materie aus und wird Dich gut beraten.
  • Hintergrund: Farbige Hintergründe, Kontraste oder Motive sind Tabu beim Bewerbungsfoto. Sie lenken nur ab vom Wesentlichen, nämlich von Dir. Hilfreich sind neutrale Rückwände, professionell ausgeleuchtet ohne Schlagschatten oder Reflexe.

Passendes Bewerbungsanschreiben gefällig?

  • Muster-Bewerbungsanschreiben von Personalexperten
  • Perfekte Texte für die meisten Berufsfelder
  • Selbstbewusst & überzeugend formuliert
  • Sofort herunterladen, anpassen und absenden
  • 100% editierbar in Word
  • Jetzt Einladungsquote wirkungsvoll steigern
Zum Shop

Dein Warenkorb ist leer.